Woran erkenne ich einen hochwertigen Schulranzen?

Die Wahl eines guten Schulranzens ist sehr wichtig. Nicht nur soll der Schulranzen gut aussehen, sondern auch stabil sein und gewisse Bedingungen erfüllen, sodass die Gesundheit des Kindes nicht negativ beeinflusst wird. Es gibt Studien die beweisen, das zu schwere Schulranzen Rückenschmerzen schon bei Grundschulkindern hervorrufen. Die Wirbelsäule kann bei Überlastung immer noch leicht verformt werden. Aus diesen Gründen sollte vor dem Kauf eines Schulranzens ein wenig recherchiert werden.

Worauf beim Kauf geachtet werden soll

Wichtig ist, das der Schulranzen auch zum Kind passt. Dies sollte nicht nur optisch der Fall sein, sondern auch ergonomisch. Am besten sind Schulranzen die recht hoch sind und nicht solche, die breiter als die Schultern des Kindes sind.

Der Schulranzen selbst sollte leichtgewichtig sein, da Bücher und Hefte schon genug wiegen. Ratsam ist eine Wahl eines Schulranzens der selbst weniger als 1200 Gramm wiegt. Heutzutage weicht man von den Lederranzen ab, da diese recht schwer sind. Besser sind Ranzen aus Polyester und Nylon. Der Ranzen sollte auf jeden Fall wasserdicht sein und bei Dunkelheit durch Licht reflektieren.

Der Schulranzen muss unbedingt richtig sitzen. Gut sind Ranzen, die komplett gepolstert sind und so das Tragen komfortabler machen. Die Tragegurte sollten auf jeden Fall einstellbar sein, sodass sie individuell verstellt werden können und auch mitwachsen. Gut sind breite Tragegurte, weil diese nicht in die Schultern einschneiden wie manche dünnere Gurte.

Weitere Sicherheitsvorkehrungen für das Kind

Wenn es um die Sicherheit des Kindes geht, kann man nie vorsichtig genug sein. Es ist wichtig beim Mädchen Schulranzen und Jungen Schulranzen darauf zu achten, dass dieser Reflektoren hat. Schließlich gehen die Kinder im Winter häufig schon so früh zur Schule, dass es manchmal noch dunkel ist.

Die Kinder sollten von allen Seiten gut sichtbar sein, deshalb besteht der Ratschlag darin, dass die Ranzen von allen Seiten mindestens 10% retroreflektierendes Material besitzen und zu 20% aus fluoreszierendem Material bestehen. Reflektierende Stoffe sollten auch in den Trageriemen der Schulranzen vorhanden sein. So kann auch ein Autofahrer auch das Kind von vorne sehen, wenn es im Dunklen zur Schule oder zur Bushaltestelle läuft.

Achtung Schadstoffe!

Billige Schulranzen können Schadstoffe enthalten, die sich negativ auf die Gesundheit der Kinder auswirken. Daher ist es auf jeden Fall wichtig darauf zu achten, dass der Schulranzen keine Schadstoffe enthält. So genannte Weichmacher, die im Leder enthalten sind, können sogar krebserregend sein. Eine gute Qualität hat also viele Vorteile.

Weitere Dinge auf die geachtet werden sollte

Der Schulranzen sollte außer dem Innenraum, der für Bücher und Hefte da ist, noch weitere Seitentaschen besitzen. So können nämlich Wasserflasche und auch die Brotdose außen in die Tasche gesteckt werden und nicht zusammen mit den Büchern. Dies macht viel Sinn, denn häufig kommt es vor, dass die Trinkflaschen auslaufen. Dann sind Bücher und Hefte geschützt, wenn die Flasche in der Seitentasche Platz gefunden hat.

Tipps für die Eltern

Es ist immer besser einen kleineren, anstatt eines größeren Schulranzens zu kaufen. Je größer der Ranzen ist, umso mehr wird auch mit herumgeschleppt. Dabei sollte bedacht werden, das der Schulranzen zu keiner Zeit mehr als 10% des eigenen Körpergewichts des Kindes betragen sollte. Am besten stellt man den Schulranzen einfach mal auf die Waage, um zu sehen, wieviel er mit allen Büchern und Heften wiegt.

Umhängetaschen und Rucksäcke sind für Erstklässler auf gar keinen Fall geeignet. Das Gewicht von den Büchern sollte immer gleichmäßig getragen werden, daher sollte der Schulranzen immer auf dem Rücken getragen werden. Es ist nicht gut die Schultasche in einer Hand oder über eine Schulter zu tragen. So können Haltungsschäden beim Kind entstehen.

Ein Tipp für den Einkauf

Ein guter Tipp ist es, das Kind beim Einkaufen des Schulranzens einfach mitzunehmen oder wenn man Online bestellt, direkt ein paar Modelle auswählen. So kann sich das Kind den gewünschten Schulranzen, also je nach Design, aussuchen, aber man kann dann auch sehen ob der Schulranzen überhaupt passt. Qualitativ hochwertige Schulranzen sind einfach zu erkennen, da sie alle oben genannten Kriterien erfüllen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch nicht bewertet)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren