Schultrolley für Mädchen

Mädchen Schultrolley – richtiges Produkt auswählen

Mädchen SchultrolleyGerade in der Schulzeit ist es wichtig, immer einen rückenschonenden Rucksack oder Schulranzen zur Hand zu haben. Eltern sollten daher verschiedene Varianten in Erwägung ziehen. Es wird zwischen Schulrucksäcken, Schulranzen und Schultrolleys für Mädchen unterschieden. Schultrolleys für Mädchen werden aufgrund einiger Vorteile immer beliebter.

Sie gibt es auch von verschiedenen Herstellern, was die Wahl nicht gerade einfach erscheinen lässt. Bei dem Schultrolley Kauf sollte jedoch auf verschiedene Faktoren geachtet werden, um wirklich ein gesundheitsförderndes und praktisches Modell zu erhalten. Informieren Sie sich hier über Vor- und Nachteile sowie die wichtigsten Kriterien, die bei dem Schultaschen-Kauf beachtet werden sollten.

Was ist ein Schultrolley für Mädchen?

Schulranzen und Schulrucksäcke kennen die meisten Eltern. Aber was genau sind Schultrolleys? Trolleys kennt man in der Regel als Reisegepäck. Und der Schultrolley ist im Grunde auch nichts anderes. Der Aufbau gestaltet sich genauso, wobei auch differenziert werden muss. Ein Schultrolley für Mädchen besteht aus:

  • Griffsystem
  • Rollensystem
  • Tasche

Beachten muss man, dass es Mädchen Schultrolleys und Schultrolleys für Jungen mit integriertem Rollensystem und einfach nur mobile Trolleygestelle gibt. Die mobilen Gestelle sind dann interessant, wenn bereits ein Rucksack oder ein Schulranzen vorhanden ist. Denn vorhandenen Schultaschen können auf das Gestell geschnallt und somit zum Trolley umfunktioniert werden. Beide Varianten bieten ein Stück Flexibilität. Denn bei dem Schultrolley mit Rollen ist es so, dass diese Modelle mit Rückengurten versehen sind und bei Bedarf auch normal aufgesetzt werden können.

Und bei dem mobilen System können die Kinder, wenn Sie möchten, entweder den Rucksack normal aufsetzen oder eben die Schultasche als Trolley hinter sich herziehen. Für kleine Mädchen ist natürlich auch das Design und Motiv sehr wichtig. Schon für Vorschüler gibt es die praktischen Trolleys. Da gibt es beispielsweise Rucksäcke mit Motiven der Eiskönigin, Bärchen, Herzchen und mehr. Doch das Design sollte an zweiter Stelle stehen. Wichtiger sind die Qualität, das Volumen und die Aufteilung.

Angebot

Letzte Preisaktualisierung am 13.07.2017 um 11:15 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

Für wen sind Schultrolleys geeignet?

Schultrolleys sind eine gute Wahl, aber nicht immer unbedingt die Beste. Es hängt davon ab, was alles transportiert werden muss. Müssen schwer Materialien bewegt werden, so ist der Trolley aufgrund der rücken- und gelenkschonenden Variante empfehlenswert. Bei leichten Inhalten hingegen bietet sich eher ein Rucksack oder Schulranzen an.

Möchte das Mädchen allgemein eher den Rucksack auf dem Rücken tragen, so sollte doch lieber aufgrund der erhöhten Ergonomie und Tragekomforts auf den typischen Schulrucksack oder Schulranzen zurückgegriffen werden. Hier kommen noch die Vor- und Nachteile des Schultrolleys für Mädchen:

VorteileNachteile
+ Flexibel (hinterherziehen oder tragen)– Gewichtsmäßig höher als der Schulrucksack
+ Schonender für Rücken und Gelenke– Reflektoren keine Pflicht (müssen bei Bedarf selber gekauft und angebracht werden)
+ Auch für Reisen als Gepäck verwendbar– Bei Hindernissen kann Trolley nicht gezogen werden
+ Für lange Wege gut geeignet

Schultrolley für Mädchen in guter Qualität – welche Dinge sind wichtig?

Eine gute Qualität ist bei einem Schultrolley sehr wichtig. Denn die rollfähige Schultasche soll lange halten und ein guter Begleiter für die Kinder während des Schulalltags sein. Hinsichtlich der Qualität sollten keine Abstriche in Kauf genommen werden. Wichtig sind:

  • Hochwertige Rollen und Lager
  • Stabile Griffsysteme
  • Material

Rollen, Lager und Griffe werden während ihrer Lebenszeit viele Strapazen ausgesetzt. Wer ein minderwertiges Modell am Start hat, der muss damit rechnen, dass die Lebensdauer stark beschränkt ist. Es sollten wirklich hochwertige Lager und Rollen verbaut sein. Die Rollen sollten vorzugsweise aus Gummi bestehen. Diese sind wesentlich stabiler, langlebiger und leiser als Plastikrollen. Bei dem Griffsystem sollte darauf geachtet werden, dass die Griffe sehr leichtgängig und stabil sind.

Denn schließlich sollen die Mädchen problemlos den Trolley bedienen können. Zusätzlich sollte darauf achtgegeben werden, dass der Griff beim Tragen auf den Rücken und im Nacken nicht stört. Ebenfalls auf das verwendet Material muss geachtet werden. Es sollte sich leicht abwaschen lassen und möglichst wasserdicht sein. Polyester und Nylon sind sehr einfach zu reinigen und daher in die engere Wahl zu ziehen. Mit einer Beschichtung wird eine Wasserdichtigkeit erreicht. Oder es muss auf ein separates Rucksackcape zurückgegriffen werden, welches bei Nässe einfach übergestülpt werden kann.

Letzte Preisaktualisierung am 13.07.2017 um 12:03 Uhr / Preis kann jetzt höher sein

Tragemöglichkeiten beachten – Flexibilität wichtig

Trolleys sind dafür bekannt, dass sie hinterhergezogen werden. Doch die speziellen Schultrolleys für Mädchen sollten mehrere Tragemöglichkeiten bieten, um den Kindern eine gewisse Flexibilität zu bieten. Modelle gibt es mit:

  • Tragegriffen
  • Schulterriemen

Schulterriemen sind besonders wichtig, damit der Schultrolley für Mädchen auch einmal bei Bedarf als Rucksack aufgesetzt werden kann. Gerade wenn Treppen gelaufen werden müssen, bietet sich das an. Es sollte jedoch auch darauf geachtet werden, dass die Schultergurte breiter und ergonomisch gestaltet sind.

Der Tragekomfort soll ja auch nicht leiden, wenn der Schultrolley als normaler Rucksack verwendet wird. Praktisch wäre da auch, wenn das Rollen- und Gurtsystem einfach abmontiert werden könnte. Denn die Rollen und der Griff sind ja auch zusätzliches Gewicht, was durch die Abnahme eingespart werden kann. So haben die Kinder einen sehr flexiblen Schultrolley zur Hand.

Viele Fächer im Schultrolley für Mädchen – Aufteilung beachten

Trolleys sind nicht genormt. Sie gibt es also in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Aufteilungen. Für Kinder ist eine gewisse Ordnung wichtig. Deshalb sollte im Bereich der Fächer nicht gespart werden. Große Hauptfächer sind wichtig, in denen Bücher, Atlanten, Ordner und Hefte ihren Platz finden können.

Zu klein sollte der Schultrolley übrigens nicht ausfallen. Da sollten schon mehrere Bücher und Hefter hineinpassen. Sinnvoll sind auch noch weitere Innenfächer, in denen andere Utensilien ihren Platz finden können. An den Außenseiten bieten sich ebenfalls Fächer und Taschen an. In Netztaschen könnten beispielsweise Getränkeflaschen verstaut werden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren